"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

geburt

„geburt“ (robert minopulos)

unvermutet hats mich erweckt
geschehen in lebensschwer tagen
manche seelen warten versteckt
um unerwartet
das wahre zu sagen

oftmals wird gutes einfach verblendet
die schwere möcht lebend noch bleiben
dann wird den versteckten ein zeichen gesendet
sie erscheinen
um licht anzutreiben

manchmal erreicht sie ein schweigender ruf
gesendet verborgen im denken
sie spüren der sphäre die das dunkel erschuf
und lächeln
um es zu schenken

wecken und wirken erreichen ihr ziel
lediglich nehmen muss ich
es hören und spüren beenden mein spiel
die nächte
erheitern nun mich

unvermutet versteckte begleiten auch dich
in menschen die nicht immer gekannt
überraschend momente ergeben sich
lässt du’s zu
wirds geburt einer freundschaft genannt

Als Erster einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × vier =