"Enter" drücken, um zum Inhalt weiterzugehen

eillos

„eillos“ (robert minopulos)

wo zeit sich keine eile nimmt
bestimmung nach bestimmtheit sucht
die stimme nicht die wahrheit kennt
sind’s fragen? – was sich neugier nennt

wo eile keine zeit bekommt
wünsche sich mit träumen schmücken
der traum sich niemals sicher ist
unbekannt – sein bild vergisst

wo ewigkeit die welt bestimmt
jeder alle zeit bekommt
geborgenheit die welt verschont
ist’s geduld? – die in mir inne wohnt?

das wahre kennt so keine eile
das echte keine furcht
das schöne lernt niemals zu laufen
für alle zeit
für ehrlichkeit

Als Erster einen Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

acht + 19 =